Seine Exzellenz Herr Juan Carlos Varela Rodríguez,
Präsident der Republik Panama

presidente

Juan Carlos Varela Rodríguez wurde am 4. Mai 2014 für die verfassungsgemäße Wahlperiode vom 1. Juli 2014 bis zum 30. Juni 2019 zum Präsidenten der Republik Panama gewählt.

Zuvor war er gewählter Vizepräsident der Republik (2009-2014) und Außenminister von Panama (2009-2011). In dieser Zeit erfüllte er seine sozialen Ziele aus dem Wahlkampf, unter Anderem das “Programm 100 ab 70” für Pensionen für ältere Bürger ohne Rente (heute: “Programm 120 ab 65”), das Universitätsstipendium oder das “Projekt Curundú“ für urbane Erneuerungen; Programme, die die Lebensqualität von Hunderttausenden Panamaern verbessert hat.

Präsident Varela kommt aus dem Privatsektor, wo er erfolgreich das Wachstum einer panamaischen Firma verwaltete, eine Firma mit mehr als 100 Jahren Geschichte, die Tausende von Arbeitsplätzen im Land geschaffen hat: Varela Hermanos AG. Dort war er seit 1985 als ausführender Vizepräsident tätig, bis Januar 2008. Mit einer großen sozialen Vision aus dem Privatsektor hat Varela Projekte aus den Bereichen Kultur, Sport, Bildung, Folklore und Umwelt initiiert und unterstützt.
Er ist Industrieingenieur, studierte am Georgia Institute if Technology in den USA. Er wurde in Panama am 12. Dezember 1963 geboren. Seine Frau Lorena Castillo ist Journalistin. Varela ist Vater von drei Kindern.