Dr. Guido Spadafora praktizierte Medizin im Gesundheitsministerium von Panama seit dem Jahr 1981. In Nicaragua unterstützte er von 1979-1980 die Brigade Victoriano Lorenzo im Kampf gegen die Diktatur von Anastasio.

Er setzte sich seit 1985 für das Gelingen der Demokratie in Panama ein und unterstützte später den „Bürgerlichen Kreuzzug“ („Cruzada Civilista“) gegen das diktatorische Regime von Manuel Antonio Noriega in Panama. Er zeigte Missbrauch und Korruption bei den Kommunikationsmedien an, schrieb Artikel für die Presse und gab den Medien Interviews.

Kürzlich, in den Jahren 2013 und 2014, nahm er an der Wahlkampagne des aktuellen Präsidenten von Panama, Ing. Juan Carlos Varela, teil und kandidierte als Abgeordneter für die Allianz „Das Volk zuerst“ („El Pueblo Primero“) für die Panameñista Partei und die Volkspartei.

Studium

  • Spezialisierung in Chirurgischer Dermatologie im Instituto Dermatológico de Jalisco, Mexiko, Dr. José Barba Rubio (2000-2002).
  • Spezialisierung in Dermatologie im Hospital Federal de Río de Janeiro, Brasilien (1985-1989).
  • Medizinstudium an der Universidad Nacional Autónoma de México (1976-1981).

Interessen: Sammler von Münzen und historischen Stücken. Liebhaber der Archäologie.